Zistrose & Corona - wie passt denn das zusammen?


Seit langem gilt bei uns im Winterhalbjahr der Zistrosen Tee als das Naturmittel
gegen die üblichen grippalen Infekte, gegen Husten, Schnupfen & Co.

Und das Kraut wirkt – wie wir feststellten! Wirklich!

 

 Und seit etwa zwei Jahren schickten uns (angeblich!) die böösen Chinesen aus dem fernen Wuhan ne kleine stachelige und sehr, sehr gefährliche Kugel, das Corona Virus.

Ne Pandemie - oder was?

Flugs wurde weltweit ne Pandemie ausgerufen Wer ruft aus? Die WHO, von unserer Möchtegern Weltregierung UNO wohl zu unserer „Gesundheitsaufsicht“ berufen. Und Bill Gates, Billionär und MS Gründer, macht mit: der sponsort nämlich die WHO (und auch Big Pharma)!

Damit nicht genug: unsere eigene „demokratische“ Regierung – weiland „Mutti“ Merkel & Gefolge (neben mehr als 150 anderen Nationalen Regenten weltweit – alle im Gleichschritt – fühlten sich berufen, auch unsere Gesundheit zu schützen. Und wie? Etwa mit Tsunamis von ZR Tee?

Nee! Lockdowns, Maskenpflicht, Kontaktverbot, Reiseverbot etc. und dann – man glaubt es kaum, wurde in Windeseile aus dem Hut gezaubert

  • Ein PCR Test! Hääh – was ist denn das?
  • Und Impfungen, sogar mehrere davon. Nanu, das dauert doch Jahre, sowas zu entwickeln?
  • Das Volk spaltete sich in Geimpfte & Ungeimpfte. Alle sollen geimpft werden
  • Und – noch wenig bekannt,- eine kleine Gruppe im hohen Norden, die trinken ZR Tee – ne Art „Zaubertrank“?

Na na – man nicht übertreiben. Warum der ZR Tee Infekte behindert, weiß man nicht so richtig. Einige sagen, es sind die wohl reichlich enthaltenen ätherischen Öle – das schwarze Zeug, dass sich immer in der Kanne niederschlägt und die Hausfrau erbost. Andere sagen, es wäre der erhobene Blick über dem Becherrand zum großen Manitou … schlicht: Wir wissen es nicht.

 und wo gibts den ZR Tee? - guuckst du hier

**************************