13 Vitamine als Nahrungsergänzung – ein Merkblatt!

Wir sind weitgehend mit Vitaminen chronisch unterversorgt. Vitamine „brauchen“ einander, sie arbeiten oft stark zusammen. Veränderungen mit verbesserter Vitamin Versorgung, Erfolge kommen nur langsam – nach Monaten. Hier aufgeführt sind nur die Mangel Vitamine und nur die wichtigsten Mangel Symptome. Es ist eine stark vereinfachte Übersicht, sozusagen für fast-Laien!

In welcher Nahrung? Nur die Reichhaltigsten, die wir(/ich) auch essen, sind aufgeführt. Menge/Tag empfohlen nach Dr. Strunz!foxxblog hmm s Eine Überdosierung mit diesen Vitaminen ist zumeist kaum möglich. Sportler brauchen durchweg mehr Vitamine. Ein mg ist 1/1.000 Gramm, ein µg ist 1/1.000.000 (ein Millionstel Gramm). Und ... im Zweifel ... fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker! Oder HF – hmm...

Vitamine

Symptome

In welcher Nahrung?

Menge
/Tag

Was wird bewirkt?

Bemerkungen - wichtig!

Die Zellschützer   Vitamine C (der Alleskönner) und E - die Antioxydanzien, wichtig!

C
Ascorbin-säure

Allergien, Asthma, Bronchitis, Heuschnupfen; Erkältung, Schnupfen, Grippe; Bindegewebeschwäche

Papaya, Brokkoli, Rosenkohl, Orange, Erdbeeren, Paprika grün, Grapefruit, Kartoffel

1–4 g

Bindet freie Radikale; Histamine werden behindert; gegen Krebs, gesundes Herz; gegen Aterienverkalkung & Demenz, Diabetes; gegen Grauen Star; bessere Wundheilung

C -Der Alleskönner! Raucher & Allergiker brauchen mehr! Zusammen mit Vit. E nehmen. Hilft auch gegen Seekrankheit!

E
Tocopherol

Gicht, Rheuma, Arthritis, Diabetis, Schlaganfall, Herzinfarkt, Krebs, Demenz

Öle ausWeizenkeim, Sonenblumen, Disteln; Sonnenblumenkerne; Tomaten, Lachs, Garnele, Eier

100-400 mg

Ein Blutverdünner. Überall in den Zellwänden wichtig. Schutz vor Krebs. Mehr sexuelle Energie. Gesundes Herz. Gegen Alzheimer & Gicht

Kombiniert mit Vit. C einnehmen. Kinder sind meist unterversogt

Die Aufbauer:      A (mit Beta Carotin), D (Das Sonnenvitamin) und K – für gesunde Knochen

A

Retinol & Beta-Carotin

Schwache Augen, Blutarmut, Haut & Schleimhäute, trochene Nase & Augen, Nachtblind

Lebertran, Eier, Butter, Vollmilch, Rindleber
Mohrrüben (mit Öl), Honigmelone, Spinat

6-10 mg

Rote Blutkörper Bildung, gesunde Haut & Schleimhäute, gegen Krebs; für Knochen & Knorpel

Depot – die Leber!

D

Calciferol

Anfällig für Infekte, Knochenbrüche & Osteperose; Muskelschwäche & -schmerzen; Unruhe & Krämpfe; bei Krebs, Herz/Kreislauf Beschwerden, Diabetis; Gefäßverschluß Beine

Fischöl, Thunfisch Kalbsleber, Huhn, Eier, Hartkäse, Butter
+ 15 Minuten Sonne!

50-150 µg
1.000 IE

Starke Knochen, gegen Diabetis, Krebs & MS; für starkes Immunsystem;

gegen Asthma, Erkältung & Grippe; Darmleiden, gesunde Gefäße, starkes Herz, gegen Schlaganfall

ALLE unterversorgt, ab nach La Palma (Sonne); Gesicht & Hände 15 Min/Tag in der Sonne!

K

Phyllochinon

Blutungen, Blutergüsse, Nasenbluten

Sauerkraut, Spinat , Brokoli, Grünkohl, Rosenkohl, Möhren

95-200 µg

Der Gerinnungshemmer, gegen Blasenkrebs, für starke Knochen gegen Osteporose, gesunde Blutgefäße

4 wichtige und ca. 100 Stoffe mit ähnlichen Wirkungen

  • Diverse B Vitamine – der Vitamin B Komplex

B1
Thiamin

Kopfschmerzen, schlaflos, Nervensäge, Lernen & Gedächtnis schwach,
schwache Muskeln

Hefe, grüne Erbsen, Knoblauch, Vollkorn, Naturreis ungeschält

10-40 mg

Energiegewinnung, Nervenpflege, ein gutes Gedächtsnis, innere Ruhe

Mangel ist häufig! Kohlenhydrate fressen B1

B2

Riboflavin

Sport (Ausdauer, Atmung), rote Augen; Schleimhäute entzündet; Depri, müde, juckende Haut

Kalbsleber, Eier, Champignons, Hefe, Joghurt, Vollmilch, Spinat

10-40 mg

Wichtig für die Atmungskette, starke Hilfe für die Antioxydanzien; schöne Haut und gute Laune; hilft bei der Fettverbrennung; die Ausdauer beim Sport steigt;

Sportler brauchen mehr; Oldies,Frauen & Mädchen haben meist zu wenig

B3
Niacin

Agressiv, Unruhe, Schlafstörung, Kopfschmerzen, rissige Haut, Blutfett und –Zucker zu hoch

Kalbsleber,Thunfisch, Huhn, Heilbutt, Erdnüsse, Champignons

50-200 mg

Guter Schlaf, beruhigt, entgiftet; senkt Blutzucker & Blutfette; weniger Blasenkrebs

Kann der Körper selbst herstellen – aus Tryptophan!

B5
Pantothen-säure

Müde, Kopfschmerz, schwaches Immunsystem, Blutarmut, Schleimhautentzündungen

Erdnüsse, Naturreis, Brokoli, Eier

50-150 mg

Viele Stoffwechsel Vorgänge, schöne Haut & Haare

Mangel kommt selten vor

B6
Pyridoxin

Depri, Angst, Nervenentzündungen, Muskelzucken, Krämpfe, schlechte Haut, Risse, schwaches Immunsystem;

Banane, Kartoffeln, Linsen, Forelle, Spinat

10-40 mg

Für Bindegewebe, Nerven, Adern, Immunzellen,

B6 ist bei +100 Prozessen beteiligt;
B6, B9 (Folsäure) + B12 – „das Dreieck des Lebens“

B7

Biotin

Depri, zu viel Bauchfett; wenig Entwicklung & Wachstum bei Kindern, Haarausfall, Muskelschmerzen

Vollmilch Hefe, Eier, Champgnons, Avocado, Haferflocken

50-150 µg

Wichtig für den Citratzyklus (Energieherstellung)

Mangel kommt selten vor

B9

Folsäure

Demenz, Herzinfarkt; blass & müde; Depri, Umruhe, Angst, reizbar; schwerhörig, anfällig für Infekte, Durchfall, Verdauung;
Zahnfleisch wund

Spint, Brokoli, Rosenkohl & Grünkohl, Bohnen & Spargel; Endivien, Tomaten; Apfelsine, Banane, Mango; Vollkornbrot

0,4-0,8 mg

Blut & Gefäße, Darm, gegen Demenz, besser Höhren (Oldies); Immunsystem

Mangelvitamin Nr 1;
Bedarf ist normal kaum zu decken, also Tabletten!
Kombiniert mit B6 + B12

B12
Cobalamin

Hirn, Nerven; Gedächtnis; Depri; müde & blass, gereizt, Psychosen; Kribbeln in Füssen/Händen;

Käse, Camonbert, Vollmilch, Eier, Rindsfilet, Lachs

5-15
µg

Zellen: Aufbau, Teilung, Wachstum; Aufbau rote Blutkörper, also für die Sauerstoffversorgung; Nervenzellen & DNA Aufbau

Wir sind zumeist ausreichend versorgt. Enthält Cobalt.
Wichtig für Veganer: nur aus tierischen Produkten!


© 2015 H. Foellmer, FoxxBlog.com     creative commons   mit Namen   nicht kommerziell                    Stand
29. März 2017